Loges

LOGES ist die italienische Abkürzung für ein System von taktilen Fliesen für Sehbehinderte ( Linea di Orientamento , Guida e Sicurezza - das bedeutet wörtlich  Linie der Orientierung, Führung und Sicherheit). Dieses System ist eine codierte Sprache, in der Sonderprofile ( Halbkuppeln oder " Blister " und Stäbe ) auf Böden und Gehwegen von Blinden und Sehbehinderten in verschiedener Weise erkannt werden können: unter den Füßen  (Tastsinn) , durch Erfassen einer Pegeländerung (der kinästhetische Sinn) oder über einen  langen weißen Stock .

 

Das System besteht aus LOGES Hauptprofilen   (oder " First-Level- Codes "), d.h. der GERADEAUS  und der STOP! Gefahrenprofile. Andere Profile, die als " Second-Level- Codes " bekannt sind, werden verwendet, um Menschen über besondere Situationen zu informieren, wie das Vorhandensein einer Ampel, einer taktilen Karte, eines Telefons, eines WCs oder eines besonderen Hinweis´ wie z.B. einer bevorstehenden Treppe, und dies wird durch den Code der Betreuung / Service quer zur Bahn platziert, durchgeführt.

Sie geben als Second-Level- Codes auch Kursänderungen wie Abbiegungen und Kreuzungen bekannt.

Die STOP / Gefahr Kombination wird benutzt, um eine Gefahr, aber die Möglichkeit mit Hilfe eines Sehenden fortzuschreiten, anzuzeigen. Ein besonderer Farbkontrast ermöglicht es auch Sehbehinderten, ihren Weg zu verfolgen.

Taktile Pflaster helfen zur Überwindung von architektonischen Barrieren und ist besonders nützlich in der Öffentlichkeit bei Gefahr für die persönliche Sicherheit oder wo keine natürlichen Führer vorhanden sind , geben detaillierte Informationen und weisen den richtigen Weg zum Erreichen einer gewissen Infrastruktur.

TaktilePflaster sind besonders häufig in Bahnhöfen und U-Bahnen , Flughäfen , Bus-und Straßenbahnhaltestellen, Gehwegen  (mit besonderem Schwerpunkt auf Straßenkreuzungen ) und überall dort, wo sie die Autonomie der Sehbehinderten erhöhen.

Taktile Pflaster verwenden feste Materialien und modulare Einheiten von geeigneter Stärke und Farbe , um die korrekte Intensität  der Leuchtdichte zu gewährleisten.

Die modularen Elemente in Rüttelbeton sind in zwei Stärken, 3,2 und 5,5 cm, jeweils für die Verlegung eingebettet oder selbsthemmend, verfügbar.

Die Porzellan-Fliesen werden  massiv und in einer Standardstärke  von 1,35 cm hergestellt. Verschiedene Stärken auf Anfrage.


Quellen
Giulioli Pavimenti GIULIOLI PAVIMENTI S.r.l. - Via delle Industrie, 12/14 - 01035 Gallese Scalo (VT) ITALY
Ust.Id.Nr.: 00057830564 - Handelsregister Eintrag R.E.A. VT 51869 - Aktienkapital € 118,000 voll einbezahlt
Tel. +39.0761.49.60.16 - 49.60.27 - Fax +39.0761.49.62.66

Credits: TiberWeb.comPrivacy Policy
Qualità